Willkommen Gast. Schön dich zu sehen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Nesaleahs Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hreyah
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 618
Anmeldedatum : 21.04.16
Alter : 20

BeitragThema: Nesaleahs Haus   Di Apr 18, 2017 6:41 pm

~~~

Nesaleahs Haus liegt im mittleren Stadtring, wo die Häuser etwas größer und schmuckhafter sind. Es beherbergt zwei Etagen. Die untere für Gäste und die obere sind ihre Privatgemächer. Eine Terrasse mit einem kleinen Garten nach hinten raus hat sie ebenfalls an ihrem Haus.

~~~

Bilder zur Einrichtung:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nesaleahs Haus   Di Apr 18, 2017 7:29 pm

Firstpost



Es war ein schöner Tag. Sonnig wie eh und je. Diesen Tag genoss die Sand auf ihrer Terrasse, den Kopf leicht in den Nacken gelegt und die Strahlen auf ihrer Haut genießend. Sie hatte nichts gegen die Hitze, liebte den prickelnden Sonnengruß auf ihrer Haut. Wenn man in der Wüste groß wurde, dann sah man Städte wie Sonnspeer als schattiges Plätzchen an. Man war es schlichtweg gewohnt, dass die Sonne einem auf die Haut brannte.
Nesas langes, lockiges Haar hing in leichten Wellen über ihre schmalen Schultern. Ihr athletischer Körper war in ein leichtes Kleid gehüllt, dass an der Taille mit einem dünnen Band zusammen gehalten wurde. In allen anderen Ecken der Welt hätte es wohl als freizügig gegolten, in Dorne jedoch war es ein ganz normales Kleidungsstück. Der dünne Tuchstoff war in einem schönen oranggelb und mit einigen Mustern verziert. Die Hände der Handelsfrau waren mit Hennabemalungen bedeckt, gerade erst frisch bemalt, und gaben ihr damit eine gewisse Grazie. Die dunklen Augen ruhten nun wieder auf einem Pergamentbogen, auf den sie gerade einige Zeichen schrieb, Es ging um die letzte Löschung ihres Handelsschiffes, das gerade erst wieder in den Hafen gekommen war und neue Ware aus der Welt gebracht hatte. Nun musste es überholt und repariert werden, denn es hatte einen Sturm gegeben. Die Wüstentänzerin war ein stabiles und doch leichtes Schiff, was sie effektiv und schnell machte. Jedoch war sie deshalb nicht minder beeinflussbar durch das Wetter. Wie jedes andere Schiff eben auch.
"Was haben wir denn da schönes...", murmelte die südländische Schönheit gerade, wollte etwas abhaken, als ein Dienstmädchen zu ihr trat und ihr mitteilte, dass ein gewisser Martell ihr Haus aufgesucht hatte. Leicht überrascht runzelte Nesa die Stirn und schien einen Moment zu überlegen.
"Schick ihn her. Und bring noch etwas Gewürztee und Obst mit heraus.", befahl sie dem Mädchen und sah es dann davon eilen. Die Sand machte jedoch keine Anstalten aufzustehen, sondern wartete sitzend und lediglich das Pergament zusammen rollend, auf ihren ehrenwerten Gast.
Nach oben Nach unten
Oberyn Martell

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 16.09.15

BeitragThema: Re: Nesaleahs Haus   Do Apr 20, 2017 3:57 pm

c.f. Sonnspeer-Hof
Jaja ...ein wundervoller Tag. Ein wundervoller Ort. Die wundervoll prallen Tittchen seiner Cousine die vor seinem innerem Auge hin und her wackelten, bedeckt von einer Schicht aus sanftem kühlfeuchtem Nass. Ohja da kam man gleich wieder in Stimmung, wo war der nächste Apfelstand, damit er etwas zum beissen als Ablenkung hatte. Bald darauf hatte er auch was er wollte und schlenderte einher um den Ort aufzusuchen den Doran ihm nannte. Dort sollte er jemanden treffen der geeignet erschien um ihn und Xharra nach Essos zu bringen. Er überlegte sowieso noch ob er nicht ein Abstecher nach Tyrosh organsieren konnte, doch so leicht würde das wohl auch wieder nicht. Nichtsdesdotrotz gewann sein Schritttempo immer mehr an Schwung bis er endlich bei dem besagtem Haus ankam. Scheinbar wollte sein Bruder nicht, das er mit jemandem unanständigem oder abgewracktem segelte, oder gar Piraten. Diese Gegend wirkte doch recht hübsch und ansehnlich. Wenn es hier piraten gab, dann nur der feinsten Sorte. Hmmm Oberyn wurde neugierig und wollte sich überraschen lassen. An der Tür wurde er sogleich von einem Bediensteten empfangen und kurz musste er nur warten bevor ihm Einlass gewährt wurde. Und natürlich wartete er geduldig und as noch den Rest von seinem Apfel bevor er die Kernhülle dem Dienstboten mit einem Schulterklapps in die Hand drückte, der ein wenig wie vor Schreck oder Ungläubigkeit erstarrte. Oberyn aber grinste nur und suchte sich dann den weiteren Weg selbst bis er die Gestalt fand, die hier wohl das sagen hatte.Hübsches Haus, hätte mich fast verlaufen....hübsche Aussicht habt ihr auch... frech grinsend musterte er sie erst einmal eindringlich und hielt etwas Abstand im stehen, bis man ihm eine Sitzgelegenheit anbot. Etwas Wein wäre natürlich auch nicht schlecht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nesaleahs Haus   Sa Apr 22, 2017 9:52 pm

Der Mann, der ihre Terrasse betrat war, genauso wie sie ihn in Erinnerung hatte. Ja, sie war dem jüngeren Martell schon einmal über den Weg gelaufen, auch wenn dieser sie wahrscheinlich nicht als sie wahrgenommen hatte. Sie hatte immerhin ein Geschäftsgespräch mit seinem Bruder abgehalten. Daher hatte man ihn wohl auch zu ihr geschickt, konnte sie sich gerade noch so selbst zusammen reimen. Nesa ignorierte vorerst die Selbstverständlichkeit seinerseits, mit der er durch ihr Haus spazierte. Vorerst deshalb, weil es ihr Haus war. Auch wenn er der Prinz von ganz Westeros wäre, so würde sie darauf bestehen ihre Regeln in ihrem Haus befolgen zu lassen. Es war etwas, dass sie sich mit harter Arbeit aufgebaut hatte. Wahrlich aus dem Nichts. Und wenn irgendein bepuderter Schnöselarsch daher kam und meinte, er könne sich nehmen was er wollte oder tun was er wollte nur weil er einen Titel hatte, dann wurde aus ihrer Freundlichkeit schnell einmal ein sehr gefährlicher Wesenszug. Aber genug der Gedanken, beschloss sie. Denn soweit sie es wusste, war es nicht an der Tagesordnung den Prinz von Dorne zu bedrohen und so lächelte sie weiterhin freundlich, wohl wissen was seine Worte unter anderem bedeuten konnte. Sie hatte nicht nur durch seinen Bruder von ihm gehört. Sie kannte alle Geschichten und in den meisten aller Fälle hatten sie sich immerhin bisher bewahrheitet.
"Vielen Dank, Prinz Oberyn.", erwiderte die junge Sand ihrem Gegenüber, wohl wissend über die Zweideutigkeit. Jedoch war sie keine von den billigen Huren, die sich ihm direkt körperlich präsentierten, wenn sie ihn nur von Weitem sahen. Natürlich, er war ein ansehnlicher Mann. Aber das hieß noch lange nicht, dass man sich wie ein Luder aufführen musste, nur weil er einem zu lächelte oder einem ein Kompliment machte. Leicht legte sich der Kopf der dunkelhaarigen Schönheit schief und noch immer bot sie ihm noch keinen Platz an. Zuerst wollte sie wissen, was er von ihr wollte. Denn erst wenn es etwas anderes war, als Anstarren, würde sie ihm die Möglichkeit geben sich hinzusetzen.
"Was ist Euer Begehr, so kurz nach Eurer Anreise? Wollt Ihr schon wieder aufs Meer hinaus?", hakte sie daher mit ihrer melodischen, beinahe betörenden Stimme nach, legte nur langsam die Schriftrolle fort, die sie noch eben mit Schriftzeichen bestückt hatte. Bevor sich kein Geschäft erahnen ließ, würde sie ihm auch nichts anbieten. Da machte sie keine Ausnahmen. Auch die Dienstmädchen warteten auf ihr Zeichen, mit den Früchten und etwas Gebäck hinaus zu treten, doch noch bekamen sie das Zeichen nicht.
Nach oben Nach unten
Oberyn Martell

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 16.09.15

BeitragThema: Re: Nesaleahs Haus   Mi Apr 26, 2017 11:46 am

Oberyn lächelte freundlich und verspielt während er die Frau nicht aus den Augen liess und sich langsam näherte. Er merkte wie sie es gewissermassen empörend fand, dass er einfach von der selbstverständlichen Gastfreundschaft der Dornischen ausging, zumindest bis zu einem gewissem Mass. Nun hielt er sich ja relativ vornehm zurück und nahm nichts was nicht ihm gehörte in ihren 4 Mauern wenn es ihm nicht angeboten wurde. Ein anerkennendes langezogenes Nicken folgte auf ihren Dank bevor er sie mit einem leichtem Funkeln in den Augen erneut ansah. "So ist es und man sagte mir, hier würde ich jemanden finden der meine Cousine und mich nach Essos bringen kann ohne viel Aufsehen zu erregen " Ihre Stimme wirkte kurze Zeit regelrecht betörend, doch mehr als ein feingezeichnetes Lächeln oder ein Grinsen bekam man gerade nicht von der Viper geschenkt. Ob das reichte um einen Platz zum Sitzen geboten zu bekommen und etwas zu naschen? blieb abzuwarten, bisher hielt die junge Dame sich eindeutig zurück mit einem Teil ihrer Freundlichkeit. Aber so waren Händler schonmal, nicht? Sind ja nicht umsonst an ihr Geld gekommen und schon garnicht weil sie es an irgendwelche Prinzen in Form von Datteln und Äpfeln und Wein verschwendet hätten. Najaa manche Leute kamen auch gerade deswegen zu ihrem Reichtum. Manche sahen es als ... Investition an einem Prinzen helfen zu können. Oder das Leben so schön wie möglich zu gestalten. Jeder wollte doch immer nur das Beste für sich selbst, glitt ihm durch die Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oberyn Martell

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 16.09.15

BeitragThema: Re: Nesaleahs Haus   Sa Sep 09, 2017 3:18 am

(Ich poste mich hier mal raus Very Happy)

Oberyn regelte in relativ kurzen Beschlüssen die Überfahrt in die weite Ferne. Irgendwie vermisste er Essos eigentlich nicht so sehr, doch was tat man nicht alles für die Familie. Das dachte er in letzter Zeit ziemlich oft, er sollte auch mal wieder was für sich tun, folgte in diesen Momenten durch seinen Kopf als er das Viertel verliess um Xharra zu suchen.

T.b.c: Hafen von Sonnspeer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nesaleahs Haus   

Nach oben Nach unten
 
Nesaleahs Haus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Game of Thrones  :: Dorne :: Sonnspeer-
Gehe zu: