Game of Thrones

Hallo Gast. Schön dass du zu uns gefunden hast.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Thronsaal

Nach unten 
AutorNachricht
Joffrey Baratheon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 15.04.15
Alter : 22

BeitragThema: Der Thronsaal   Do Apr 16, 2015 8:04 pm

~~~Hier ist der Thronsaal der Burg zu finden. Stampft nicht zu laut auf, denn Schritte hallen gerne von den Wänden wider.~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Thronsaal   Mo Jul 25, 2016 7:18 pm

(cf: Der Hafen)

Sie trat in den Thronsaal ein. Viele schöne bunte Fahnen hingen an den Wänden. Sie liebte ihr Zuhause, nichts und niemand kann sie zu etwas anderem bringen, aber sie wollte auch einmal die Welt sehen. Wissen wieso Stumkap Sturmkap hieß, oder über die Mauern von Königsmund rennen, oder bei Dorne im Meer schwimmen.
Sie kicherte fröhlich, drehte sich mit ausgebreiteten Armen im Kreis und machte den Mund zu einem lauten Ruf auf. Sie wollte ihren Vater rufen, aus Gewohnheit. Ihr kam wieder in den Sinn, dass er nicht mehr zurückkam, egal wie oft und wie laut sie rief. Denn er war tot. Diese elendigen Freys! Wenn ihr auch nur einer von diesen Schweinen begegnet, sticht sie ihn mit seinem eigenen Schwert ab. Ihre Fröhlichkeit starb auf einmal, als sie wieder daran dachte. Sie lief mit traurigem Blick und Haltung durch den Saal, zu einer Tür. Sie öffnete sie leicht und rief ihren Großvater. Schnell schlich sie zurück zu Stannis und Raik. „ Ich habe den Herrn des Hauses gerufen. Er ist aber gerade in einer Besprechung. Soll ich Euch schon einmal Euer Zimmer zeigen?“ Ihre Stimme zitterte noch etwas, aber sie faste sich schnell wieder und rang sich ein Lächeln ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Thronsaal   So Jul 31, 2016 7:49 pm

(cf: Der Hafen)

Gerade als Stannis eine Antwort geben wollte, kam ein Mann aus einem Gang raus. "Mylady Manderly, Mylord Baratheon. Warrek Cassel mein Name. Lord Manderly hat wohl noch eine Kleinigkeit zu tun, bevor er sie empfängt. Ich war gerade bei ihm." Stannis kam das gerade recht, er hatte nicht genug Zeit zum warten und nicht genug Geduld um  noch länger mit Lady Manderly zu reden. Er nickte ihm zu als Zeichen, dass er es verstanden hatte, und nochmals nickte er Lady Manderly zu um ihr zu signalisieren das er jetzt geht und sie ihm den Weg zeigen sollte, ihren Begleiter jedoch ignorierte er vollkommen. Mit großen Schritten und ernster Miene schreitete Stannis in die Richtung aus der der Mann hergekommen war und ließ seine Begleiter zurück. Der Gang zum Konferenzraum war genauso mit Ornamenten geschmückt wie der Thronsaal, und wieder hingen überall Banner der verschiedenen Häuser, wobei der Dreizack und der Mann mit dem Fischschwanz ihn von überall anzustarren schienen. Beinahe kam es ihm so vor, als ob es Wächter wären die mit ihren Dreizack die Familie Manderly auf Schritt und Tritt beschützen wollen würden. Der Gedanke ließ Stannis noch schneller. Nichts jedoch übertraf die engen und tristen Gänge und Räume von Drachenstein. Sagen erzählen, das es einmal eine herrliche und helle Burg gewesen sei, doch heute war davon nichts übrig. Wohin man auch schaute, nur Schatten und Dunkelheit, ab und zu unterbrochen von einem kleinen blassen Lichtstrahl den die Sonne durch die Fenster schickte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Thronsaal   Mo Aug 15, 2016 2:05 pm

Es dauerte kurz, bis sie verstand, dass er wollte, dass sie ihn nun zum Konferenzsaal führte. Ebenfalls mit einem nicken signalisierte sie ihm ihr Verstehen und ging los. Ihre Schritte erzeugten ein leises Geräusch, das von den Wänden wiederhalte, als sie sich in den Gang zum Konferenzsaal begab. Sie kannte den Weg gut. Es war die perfekte Stelle für Wettrennen. Gerade und bis auf die Banner waren keine Gegenstände vorhanden, die ein schnelles vorankommen verhinderten. Sie hatten schon lange keine Wettrennen gemacht. Sie und Raik. Er mutierte langsam auch zu diesen nervigen, pflichtbewussten Langeweilern. Sie mussten endlich mal was unternehmen, damit er mal wieder was tut. Sie brauchten ein Abenteuer. Ein Abenteuer, das nicht in der Stadt ist. Nein, ein Abenteuer das sie von hier weg bringt. Zu unbekannten Orten, gefährlichen Orten, finsteren Orten. Sie blieb kurz stehen. Ihr war eine Idee gekommen. My Lord. Dürfte ich Euch etwas fragen - nein- eher bitten? Sie setzte ihren Weg fort. Wollte nicht, dass er zu lange warten musste und sie damit ihre Chance vertat. Wobei... Sie hatte bereits so einen hohen Grad der Langeweile erreicht, selbst wenn Stannis nein sagen würde, würde sie ihren Plan irgendwie umsetzen. Mit oder ohne Erlaubnis. Egal ob die von ihrem Großvater, die von Stannis oder die von Raik. Wobei sie Raik ja gerne dabei hätte. Ach das wird später geplant, wenn es von Nöten ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Thronsaal   Di Aug 30, 2016 10:17 am

Auch wenn es Stannis widerstrebt, muss er höflich bleiben und Lady Manderlys Frage wenigstens anhören. "Natürlich." Nicht, fügte er nochmal in Gedanken zu. Die Frau, oder eher das Mädchen, ist zu ihm aufgeschlossen und probierte neben ihm zu laufen, obwohl seine Schritte größer und schneller waren. In Gedanken schweifte er zu seienr Tochter Shireen rüber. Er hatte sie auf Drachestein gelassen um sie nicht in all diese politischen Gespräche einzuwickeln, und seine Frau ließ er dort weil ihr fanatische Denkweise ihre Gedanken und Entscheidungen vernebelt. Der Glaube der sich um R'hollor, der Lord des Lichtes, gebildet hat ist schon seit Jahrhunderten in Essos vertreten, besonderst in den Freien Städten an der Sklavenbucht. Ein paar ihrer Priester hatte er schon vor Lady Melisandre bei sich, damals als die Grauschuppen das Gesicht seiner Tochter befallen hat und sie drohte umzubringen. Nachdem seine Frau so viele Fehlgeburten hatte, wollte der Lord von Drachenstein nicht noch einmal ihr Herz zerbrechen sehen. Also hatte er sich die besten Maester aus ganz Westeros zu sich gerufen und sie gebeten seiner Tochter zu helfen. Vergeblich. Ein Tückschlag nach dem anderen und die Krankheit verbreitete sich nur erbarmungslos. Erst dann rief er auch Leute aus Essos zu sich nach Drachenstein. Die meisten behaupteten von sich geheime Heilpraktiken zu können, andere haben etwas von Göttlichem Willen erzählt. Im folgendem Jahr war dann der Durchbruch, die Maester aus Westeros und die verschiedenen Priester und Heiler aus Essos haben es zusammen geschafft den Wachstum der Grauschuppen zu stoppen. Stannis wurde aus seinen Gedanken gerissen als Lady Manderly ihre Frage stellte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Thronsaal   Sa Sep 03, 2016 6:49 pm

Puh, er lies sie wenigstens sprechen. Ich hätte eine ganz große Bitte, My Lord. Ich werde Euch auch ganz sicher nicht auf die Nerven gehen, My Lord. Jetzt wo sie die Möglichkeit hatte ihren Wunsch auszusprechen wurde ihr ganz komisch. Ihr Herz raste, sie wusste nicht wo sie ihre Hände hintat und das schlimmste von allen, sie wusste nicht was sie sagen sollte. Ich habe sogar zwei Bitten. Zumindest glaube ich, es sind zwei. Stotterte sie umher. Bei den Sieben! Was machte sie denn da gerade. Wenn sie noch weiter herumstotterte, dann wird er es ganz bestimmt nicht machen. Rede endlich Klartext!, schellte sie sich selber. Ihr seit doch hier um Verbündete für den Krieg zu suchen, oder nicht. Im Kampf gegen den König. Sie schluckte, versuchte ihren Puls, der vermutlich schon durch die ganze Burg hallte, zu senken, nahm allen Mut zusammen und brachte dann schlussendlich doch nur heraus: Dann werdet Ihr doch bestimmt auch gegen die Freys kämpfen oder? Im Gedanken gab sich die kleine Manderly selbst einen Tritt in den Hintern. Verdammt! Sag es doch einfach! Nein, stattdessen sah sie den möglichen zukünftigen König mit großen Augen an. Hoffend, dass er trotzdem verstand, auch wenn sie nicht einmal ansatzweiße gesagt hatte, was sie wollte.
Nach oben Nach unten
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 16.04.15

BeitragThema: Re: Der Thronsaal   Fr Sep 16, 2016 2:43 am

Warrek Cassel


cf: Konferensraum

Stannis Baratheon schien seine Anmerkung zur Kenntnis zu nehmen, ihn aber sonst nicht weiter zu beachten. Gut, verstehen konnte es der Recke mit dem dunklen, schulterlangen Haar. Er war nicht großartig bekannt, wobei sich das schon noch ändern würde, dafür würde Warrek höchstpersönlich sorgen, während er dabei war den Norden für die richtigen Leute zurück zu erobern.
Sansa Stark war noch am Leben und So war das Hause Stark auch noch nicht ausgestorben! Und der Norden sollte die Gnade und Ungnade der Götter in Bewegung setzten, damit dies auch weiterhin so blieb.
Doch das würde nur die Zukunft zeigen. Jetzt hieß es weiter nachdenken und taktieren. Natürlich hatte der junge Cassel gut im Gedächtnis, was der fette Lord über Petyr Baelish gesagt hatte. Ein Lügner und Betrüger, der vor allem seinen eigenen Vorteil im Blick hat, dafür auch über Leichen ging, die von Bedeutung waren und das Spiel weiter am laufen hielten. Es war schwierig, doch Warrek steckte in einer Zwangslage, in der er jede Möglichkeit auf größeren Erfolg in Betracht ziehen sollte. Eine Möglichkeit hatte er bereits sicher. Lord Manderly würde ihn unterstützen. Aber welche Möglichkeit bot ihm Kleinfinger? Sich seine Ideen wenigstens einmal anzuhören würde kein Verbrechen sein und so nickte der Nordmann Stannis und der jungen Lady zu, um seines Weges zu gehen und sich tatsächlich anzuhören, was Lord Baelish zu sagen hatte.
Die Aussicht auf ein neues warmes Feuer ließen seine Schritte nur noch schneller werden, so dass ihn sein Weg schnell zur Unterkunft des Lords brachte, nachdem er sich einmal nach dem Weg erkundigt hatte.
An der Tür angelangt klopfte Lord Cassel natürlich nach fein säuberlicher Manier und wartete, bis er hereingebeten wurde. Dass der dunkelhaarige Recke dabei wieder unter unauffälliger, auffälliger Beobachtung stand, war ihm schnell bewusst, aber das war ihm schon zuvor auf dem Burghof ins Auge gefallen sodass er sich nun erst mal nicht weiter darum scherte.

tbc: Petyr's Unterkunft
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Thronsaal   

Nach oben Nach unten
 
Der Thronsaal
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meduseld ~ die goldene Halle (Thronsaal)
» Thronsaal
» Thronsaal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Game of Thrones  :: Der Norden :: Weiswasserhafen :: Neue Burg-
Gehe zu: