Willkommen Gast. Schön dich zu sehen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Steinalm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Steinalm    Do Sep 03, 2015 6:15 pm

Langhalle in den Bergen an der eisigen Bucht. Sitz des Bergclans Wull
[OP: Bitte Asha!]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    Di Sep 08, 2015 5:28 pm

cf: die Stille
[etwa sieben Wochen später]
Asha Mallister rieb sich die Augen. Sie wußte nicht was sie geweckt hatte. Langsam erhob sie sich um Patrek nicht zu wecken.
Der Boden der Stille schwankte unter ihr. Ihr war übel. Das verwirrte sie. Sie hatte sich für seefest gehalten. Selbst die Stürme welche sie an der steinigen Küste erwischt und sie einige Zeit gekostet hatten hatte sie überstanden. Eigentlich hatte sie alles bisher überstanden.
Sie ging die Treppe auf Deck hinauf. Die eisige Bucht tat sich vor ihr auf und die Kälte riss an ihr. Sie schnitt in ihre dünnen Unterkleider und bescherte ihr eine Gänsehaut.
Die Königin sah die Wellen neben dem Schiff tanzen und dann war es um sie geschehen.
Asha beugte sich über die Reling und erbrach sich.
"Grünkrank, mein Kapitän?"
Sie wandte sich um. Grimm stand am Steuer und blickte auf sie herab.
"Seltsamerweise ja. Hagen, brüh mir Ingwer auf. Euron dürfte irgendwo noch welchen haben."
Seefahrer aus Essos nutzen Ingwertee gegen die Seekrankheit. Sie stützte sich auf die Reling und versuchte den Rest ihres Mageninhalts in ihr zu behalten.
Sie betrachtete das Meer als ihr etwas auffiel. Was machte Grimm am Steuer? Normalerweise hatte Glut die Morgenwache. Als Hagen wieder aus dem Schiffsbauch auftauchte fragte sie ihn.
"Wo ist deine Tochter?"
Der Eisenmann zuckte mit den Schultern.
"Sie kann heute nicht. Hat Beschwerden."
Asha nahm einen Schluck von dem Tee, den ihr Quartiermeister ihr reichte. Beschwerden...Sie wußte was Hagen meinte. Beschwerden! Asha fühlte sich als wäre sie gegen eine Mauer gelaufen. Beschwerden! Sie hätte auch bluten müssen. Schon am Seedrachenhorn hätte sie ihr Mondblut haben müssen. Ihr Kopf fühlte sich leer an, als sie wieder in Richtung Quartier ging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    Sa Sep 12, 2015 6:43 pm

Patrek wurde wach als er merkte das Asha fort war. Er stand auf nur sein Leinen Hemd rutschte bis zu den Knien herunter. Er ging zu dem Tisch herüber den er schon in den vielen Wochen der Seefahrt so lange angestarrt hatte. Auf dem Tisch lag eine Karte es Nordens alle wichtigen Schlösser und Burgen waren dort verzeichnet. Es war keine Schlachtkarte und doch diente sie ihm zur Planung. Er war entschloßen zu holen was sein werden sollte. Der Norden bald würde es sein werden. Wer Krieg ruft und des Krieges Hunde entfesselt sollte bereit dafür sein. Hatte sein Vater immer gesagt. Mit diesen Worten im Hinterkopf schaute er weiter die Karte an. Sein Blick weichte der Karte und er schaute sich im zimmer um. Seine Rüstung hatte man Ordentlich aufgehängt und er hatte an Bord noch zwei Schwerter gefunden was normalem Stahl aber sie würden es tun. Und mit zwei Schwerter zu Kämpfen hatte einige Vorteile. Natürlich würde er lieber Lichtbrüller benutzen aber das musste er mal aufgearbeitet werden. Und der Löwen Kopf musste weg bevor man sich damit in die nähe von Königsmund wagen sollte. Er zog sich langsam an seine normalen Sachen. Wams und Lederhose. Später wenn sie von bord gehen würden würde er vermutlich seine Rüstung anziehen. Aber noch fuhren sie in den Hafen ein. Schon hörte er die Männer draußen rufen und merkte wie das Schiff fest gemacht wurde. Nun war es doch schon soweit und er schlüpfte in seine Rüstung. Und setzte sich seine Krone auf. Die Zwei Schwerter am Gurt wiegten gut dort. Und er hatte das gefühl fast alles zu haben. Dann kam Asha wieder rein. Ist alles inordnung du siehst leicht grünlich aus. Soll ich einen Maester holen. Bestimmt haben die hier einen. Fragte er etwas besorgt. Was könnte sie nur haben. Seekrankheit wohl kaum. Sie lebte ja auf dem Meer. Doch so langsam müssten sie nach drinne wer weiß ob der Nordlord schon wartet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    Sa Sep 12, 2015 9:41 pm

cf: Nachtwache
Die Wege in den Nördlichen Bergen waren schwer und die Dämmerung machte es noch schwerer. Der Atem der Pferde sammelte sich zu weißen Wolken und Yoren Schlachtross schnaufte erschöpft.
Doch Steinalm war nicht weit. Yoren sah die Umrisse der Langhalle und der Siedlung als dunkle Umrisse am Berghang. Sie ritten das Tal hinauf. Seine verbliebenen 10 Gardisten, dahinter der alte Flint und seine Mannen, dann der schmale Harren Harlehm und seine Mannen. Einie kleine Kette, waren si aus der Ferne. Bald kam das Tor der Siedlung in Sicht und Yoren stieg ab. >Harlehm wechselte einige Wort mit den Wächtern, im harten Akzent der Bergstämme. Dann wurden sie ein gelassen.

Der große Eimer wartete in seiner Halle.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    So Sep 13, 2015 8:04 am

Asha betrat die Kabine und war immer noch geschockt von ihrer Erkentniss. Sie wußte nicht was sie fühlen sollte. Freude? Vielleicht. Angst? Eher weniger.
Sie setzte sich auf das Bett und betrachtete Patrek. Er sah gut aus in seinem Aufzug.
"Einen Maester?" Ja, vielleicht. Aber es ist keine Seekrankheit.", sagte sie. Sie hatte Maester nicht so gern, aber jetzt würde es sich nicht verhindern lassen. Sie schwieg einen Moment, dann sprach sie weiter. Sie blickte ihm in die Augen und lächelte. Jetzt wußte sie was sie fühlen sollte.
"Meine Blutung ist ausgeblieben....Das heißt ich bin schwanger."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    So Sep 13, 2015 4:20 pm

Er hörte ihren Worten genau zu. Schwanger das schlug bei ihm ein wie ein Blitz. Naja etwas gutes hattes es. Erstens er musste sie nicht fragen von wem da kam ja nur einer in frage zum Glück. Und zweitens er würde endlich ein Kind haben. Aber um sicher zu gehen sollte wohl wirklich ein Maester mal einen blick drauf werfen. So verließ er kurz die Kabine und holte einen Maester dieser brauchte ein paar Minuten. Und Patrek wartete solange bei Asha. Schwanger wow ich bin so glücklich gerade. Ich werde Vater. Ich hoffe wir können ihnen ein gutes umfeld schaffen nicht das sie Direkt in den Krieg geboren werden. Meinte er dann kam der Maester. Und Patrek wohnte er untersuchung bei. Als der Mann fertig war bestätigte er Asha Worte sie war schwanger. Von ihrem Mann. Nun würde der Krieg um den Norden auch den Zweck haben seinen Kinder etwas zu bieten. Willst du dich hier noch etwas ausruhen oder willst du mit rein kommen. Und dem Gespräch mit dem Lord aus dem Norden bei wohnen es ist deine Wahl. Fragte er und sah sie an. Er hatte sich erhob und stand vor ihr am Bett.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    So Sep 13, 2015 6:56 pm

Asha lies sich von seiner Freude anstecken... bis auf eine Sache.
"Pat...Ich brauche keinen..."
Doch es war zu spät und er hatte die Kabine bereits verlassen. Sie seufzte und legte eine Hand auf ihren Bauch. Darin wuchs ihr Kind...Patreks Kind. Es war unglaublich...und gab allen Dingen einen neuen Blickwinkel. Es machte ihr Angst...und freute sie.
Sie nahm noch einen Schulck des Tees. Er war inzwischen fast kalt.
Dann kam Patrek wieder. Sie küsste ihn.
"Ich freue mich auch. Ich weiß nicht was ich sagen soll....Aber ich brauche Wirklich keinen Maester!"
Aber es endete wie es enden musste und der Maester kam.
"Ihr müsst wissen ich werfe Maester von Türmen, wenn sie mich enttäuschen, also macht lieber nichts Falsches.", meinte sie gereizt.
Die graue Ratte untersuchte sie trotzdem. Die Untersuchung lies ungefähr so ab wie man sich das vorstellt und Asha war froh das nur Patrek anwesend war. Nachdem der Maester wieder gegegangen war, wandte sie sich wieder zu ihm.
"Ich schaff das schon... Ich bin schließlich eine Eisenfrau."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    Di Sep 15, 2015 5:18 pm

Lange Balken stützen die hohe, hölzerne Decke der Halle. Sie war schwärzer als Yoren sie in Erinnerung hatte.
Eine Kakofonie von Dudelsackklängen erfüllte den Raum, weil jeder Stammesführer seine eigenen Musiker dabei hatte.
Die Bergstämme hatten eine eigene, sehr strenge Ausfassung des Gastrechtes, weswegen die Freys seit der Hochzeit alles andere als deren Freunde waren.
Yoren machte seinen Weg durch die zahlreichen Gäste. Er sah Disteln, Eimer, Zapfen, Dolche, Kreuze und Monde. Alle waren gekommen.
Der große Eimer saß auf seinem Thron als Yoren die Halle durchschritten hatte. Er hielt seine Axt in seinen Händen wie eine Mutter ihr Kleinkind.
"Hugo Wull!"
"Der Eiserne Knappe, lang ists her."
Wull verwendete oft Spitznamen für alle möglichen Leute. Er stieg von seinem Thron herunter und schloss Yoren in eine knochenbrechende Umarmung.
Er wollte das Gespräch fortsetzten, als ein Mann hereinkam.
"Großer Wull, ein Langschiff hat angelegt."
Wull folgte ihm aus der Tür.
Yoren folgte ihm. Er erblickte die Schweigen, sah aber das Adlerbanner darüber...Mallister.
Wull, er selbst, der alte Flint und der hagere Harlehm wartete gemeinsam mit einigen Soldaten an der Laufplacke, auf den König.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steinalm    Sa Sep 19, 2015 12:52 pm

Patrek hörte was Asha sagte er konnte nur nicken so richtig konnte er die ganze Situation nicht einschätzen. Er würde Vater werden. Doch den weiteren Krieg welchen er los brechen würde war wohl kein guter Zeit punkt für ein Kind. Und doch freute sich sein Herz über alles als es sicher war das sie Schwanger war. Doch nun stand ja erst mal das treffen an. Als er das Deck betrat kam einer aus der Crew sehr aufgeregt zu ihm. Es waren zwei Raben gekommen. Mit jeweils einer Nachricht. Die eine war eine Einladung für eine Hochzeit er misste diesem keine große neugier bei. Die andere Nachricht kam aus Seegart sein Vater war krank geworden. Ein Fieber fesselte ihn leider ans Bett. Patrek machte sich ein paar Sorgen und schickte einen Diener zu Lord Eisenschmied das treffen doch nach Königsmund zu verlegen. Er ging wieder zu Asha und gab ihr beide Nachrichten. Wir müssen nach Königsmund ich muss meinen Vater vertreten und auch als König der Inseln muss ich dort hin. Ich weiß es ist reines Lennister gebiet doch frage ich dich ob du mich begleiten willst. Wenn du fürchtest deinen Zorn nicht anhalten zu können so werden in Seegart das Schiff verlassen und mit dem Pferd weiter Reisen und nach der Hochzeit wieder zu dir stoßen. Wäre das Ok für dich. Fragt er ganz sanft. Es war ihre Wahl sie könnte mit kommen oder nach Hause fahren. Er wollte nicht für sie entscheiden er wollte ihr ihre Freiheit lassen. Sie war seine Frau ja das stimmt aber auch eine Eisenfrau und sogar Königin warum sollte er sich anmaßen würde sie zu entscheiden. Als der Diener wieder an Bord war legte das Schiff wieder ab und setzte segel Richtung Meer.

tbc: KÖNIGSMUND
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Steinalm    

Nach oben Nach unten
 
Steinalm
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Game of Thrones  :: Der Norden-
Gehe zu: