Willkommen Gast. Schön dich zu sehen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schiffsgrotte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin



Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Schiffsgrotte   Do Jul 09, 2015 8:12 pm

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gameof-thrones.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Di Aug 25, 2015 4:29 pm

CF Schlafgemach

Endlich fand er die Zeit sich mit asha, peik genau an zu sehen. Und man konnte sagen das diese alte Stadt wirklich ihrem Scham hatte. Es gab viel zu sehen und asha zeigte ihm fast alles. Dann fanden sie eine Treppe die selbst asha nicht kann te und folgten ihr. Sie war mit Fackeln erleuchet. Und die stufen waren zum teil mit Moos bewachsen. Am Ende wurde es leicht heller und man konnte das Meer rauschen hören. Die Treppe führte in eine versteckte Grotte die wohl nur den graufreuds bekannt war. Völlig unberührt von Krieg und Feuer ruhte Stil auf dem Wasser ein großes graufreud Schiff. Patrek bewunderte es voller Freude und sprach dann leise asha an.kennst du dieses Schiff. Es scheint schon eine Weile hier unten zu sein. Das könnten wir doch nehmen um nach seegart zu kommen oder findest du nicht.fragte und brannte wie ein kleiner junge darauf endlich das Schiff betreten zu können. schiffschiff
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Di Aug 25, 2015 9:49 pm

Asha fluchte und hockte sich hinter die Felswand. Warum jetzt? Wobei, eine Überraschung war es nicht. Einmal Krähe immer Krähe.
"Das ist die Stille. Und wo die ist ist Krähenauge auch nicht weit."
Sie fragte sich was ihr Onkel plante, das er sich hier versteckte... Er könnte einfach in Peik erscheinen und seinen Anspruch klar machen, warum verzog er sich also in eine Grotte.
Sie befahl ihren Begleitern die Lord zu alamieren.
Dann wandte sie sich an Patrek.
"Ich bin sicher er will den Thron. Aber was macht er dann hier? Wir sollten uns umsehen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 4:30 pm

Er war sehr über acht als sie den Schiffs Namen aussprach was machte ihr Onkel denn nur hier so heimlich.was die stille das legendäre Schiff deines Onkels was....was macht das hier es muss ihn dann doch jemand gesehen haben. Glaubst du sie verstecken ihn warten auf den richtigen Moment töten mich und holen ihn dann her vor. D wäre doch echt krass aber du hast recht suchen wir ihn.meinte er. Innerlich fluchte er wtas das er keine Rüstung angezogen hatte. Er griif wie sonst auch nach seinem Schwert aber dort r es ja nicht mehr. Nun fühlte er sich erst recht Schutz los. Ohne Rüstung und ohne Schwert was sollte er nun gegen jemanden wie euron nur tun. Der würde ihn in der Mitte durch hauen und d auch nur wenn er gut drauf war. Er machte sich dennoch auf die suche nach ihm und suchte die umliegenden Felsen und Lücken gründlich ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 4:48 pm

Sie beobachtete das Schiff. Stille, keine Regung. Aber das war für dieses Schiff auch normal.
"Krähenauge kennt Tricks mit denen er überall hin fahren kann. Ich weiß nichts was er plant, aber es würde schlimm für dich enden.", sagte Asha. Aber das würde sie verhindern. Um jeden Preis.
Asha lies ihre Krone in der Ecke zurück und ging auf das Schiff zu. Sie verfluchte sich selbst nicht bewaffnet zu sein. Die Stille war nicht weit vom Ufer festgemacht. Seile verbanden sich mit den Felsen. Die Eisenfrau schwang sich an eines der Seile und kletterte daran an Deck. Es war leer, so wie das Schiff von außen gewirkt hatte. Kisten und Säcke stapelten sich darauf.
Asha untersuchte sie.
Sie waren voller seltsamer Dinge aus Essos, von denen ihr nur wenig vertraut waren. Eines davon war ein Schwert. Glänzend, aber anscheinenend beschädigt. Asha hob es auf und betrachtete es.
Auf der Klinge war etwas eingraviert. Muster... und ein Spruch. Sie entfernte die Asche und las.
Hört mich brüllen!
Sie fragte sich.... Sie kam nicht dazu sich etwas zu fragen. Sie hörte ihn erst als er auf eine lose Planke trat. Sie sprang, alamiert vom Geräusch auf und riss das Schwert hoch.
Der Bootshaken des Mannes blieb daran hängen. Der Stumme war braun, mit dichtem Haar und starrenden Augen. Er griff wieder an. Asha sprang zur Seite und schlug zu. Erschrecken zeichnete sich auf dem gesicht ab, als der Mann das Schwert in seinem Bauch bemerkte. Dann brach er zusammen.
"Wir sind nicht allein!", rief sie ihrem Ehemann zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 5:16 pm

Er sah zu wie sie sich gekonnt aufs Boot schwang. Sie konnte wirklich gut das musste er wirklich sagen. Dann ging er zu jener stelle wo sie ihre Krone abgelegt hatte. Er hob sie auf und machte sie an seinem Gürtel fest. Dann verlor er asha aus den Augen und hörte er Kampf Geräusche er machte sich nun wirklich sorgen. asha' asha geht es dir gut. Ich hab keine Waffe liegt da oben keine rum rief er an deck und sah die weitere Männer aus ihren verstecken hinter irgendwelchen Steinen her vor kamen. Nun machte er sich wirklich noch mehr sorgen auch um sein eigenes leben. Diese burschen sahen wirklich sehr Furcht erregend aus. Dies musste die crew der stille sein aber wo war ihr Anführer war er noch auf dem Schiff. asha....meine geliebte.....ich könnte wirklich ne Waffe gebrauchen um ehrlich zu sein könnte ich zwei gebrauchen. Hast du zufällig eine da oben rum liegenfragte er noch mal während die crew langsam näher kamen. Sie umzingelten ihn schon Regel recht und drängten ihn in die Ecke. Sicherlich er hatte auch gelernt ohne Waffe zu kämpfen aber ohne und ohne Rüstung zu kämpfen und dabei Gegner zu entwaffnen das war doch wirklich etwas viel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 7:45 pm

Asha hörte Patreks Rufe, doch hatte vorerst keine Zeit zuantworten, da sie bereits wieder attackiert wurde.
"Warte kurz, ich bin gerade etwas Beschäftigt.", rief sie herunter. Sie wehrte den Axthieb eines Stummen ab und schlug zurück. Der Gegner strauchelte und Asha schlug nach. Wieder war der Mann bereit und wieder wehrte er ab.
"Stirb...Gottverdammt.". Sie stürmte auf ihn zu und trat gegen ein Fass. Es rollte auf den Mann zu und dieser sprang weg. Das Fass zersprang an der Wannd und Edelsteine verteilten sich über dem Deck.
"Lebst du noch Pat?", fragte sie vorsichtig. Der Mann kam zurück, strauchelte über die Steine und stürtzte.
Asha nutze den Moment um das Schwert vom Schiff zu werfen. Sie hoffte das es Patrek erreichte.
"Hier bitte!"
Asha hob den Boothaken, des toten Feindes auf und rammte sie dem Gegener durch den Kopf. Sie keuchte während er starb. Dann öffnete sich die Tür wieder, und weitere Gegner stürmten heraus. Zu viele, dachte sie. Sie sandte ein weiteres Fass an die Gegner und sprang dann vom Schiff. Sie landete neben Patrek und rollte sich ab.
"Brauchst du Hilfe?", fragte sie als sie den Bootshaken wieder aufhob
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 8:04 pm

Nun war er wirklich in die ecke gedrängt worden von gut 10 Männer umzingelt d könnte ja toll werden. Dachte er sich und sah zum Schiff hoch asha rief das er noch warten sollte. Die hatte vielleicht nerven gerade aber okay das bekommt man hin. Da schlug der erste auch schon zu doch Patrek konnte ausweichen. Da schlugen zwei weitere zu einem konnte er noch ausweichen der zweite erwischte ihn leicht am arm. Er rief laut auf auf weil es sehr brannte das die Waffen der Feinde mit Salzwasser über zogen waren. So eine scheiße dachte er sich und hielt sich den blutenden arm. Dann bekam er endlich eine Waffe und sie lag wirklich gut in der Hand. Er machte ein paar Schritte auf die Gegner zu und hatte sehr schnell zwei von ihnen getötet mit sehr Blut aber sie waren tot. Dann gesellte sich asha zu ihm.ja danke Hilfe wäre wirklich super. Ist bei dir alles inordnung bei dirfragte er und sein rechter arm war weiter am bluten. Aber es kamen weitere Männer hin zu das r ja wirklich eine super Lage. ich bin Patrek aus dem Hause Mallister erster seines namens nach dem grauen könig, König der Eisen Inseln und der Eisen Menschen. Schnitterlord von peik. Wenn ihr euch nun ergebt schenke ich euch euer leben ihr werdet nur verhaftet bleibt aber am leben. Wenn nicht werdet ihr alle den Tod finden.sprach er und drückte den Schwert griff fester.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 8:15 pm

Die Zungenlosen stießen eine unverständliche Folge von Lauten aus, so lange es ihnen noch möglich war. Und ignorierten Patrek.
"Mir gehts gut.", meinte Asha, als sie den ersten mit dem Haken stoppte.
"Was ist mit deinem Arm?", fragte sie alamiert. Sie wehrte einen Schwerthieb ab und taumelte kurz nach hinten, bevor sie den Haken durch den Bauch des Gegners rammten.
Der nächste folgte auf den Schritt. Asha schaffte es nicht den Haken aus der Leiche zuziehen, weswegen sie nur wegspringen konnte. Die Axt die auf sie zuraste erwischte sie trotzdem. Sie spürte den Treffen an ihrer Schulter und fluchte. Blut rann über ihr Hemd. Sie trat dem Mann ins Gemächt und erschlug ihn dann mit seiner eigenen Axt. Sie schrie unartikulaiert, als die Benutzung der Axt ihrer angeschlagenen Schulter mehr Schmerzen zufügte.
"Sterbt verdammt." Blut lief ihren Rücken herunter. Sie köpfte den nächsten Mann und musste die Axt dann sinken lassen, mit der Schulter konnte sie nicht weiterkämpfen. Verblieben Patrek und fünf Männer. Als ein Ruf vom Eingang der Höhle ertönte. Soldaten mit den Fischen der Bottlins und der Sense der Harlaus stürmten die Höhle. Asha lies sich auf einen Stein sinken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 8:45 pm

mach dir um meinen arm keine sorgen nur ne schnitt wunde. Ne einfache Fleisch wunde. Zum glückmeint er und versucht ashas rücken zu decken und sie zu schützen. Als sie getroffen wurde war das wie ein Stich in sein Herz. Mit grauen sah er zu wie ihr blut sich auf ihrer Kleidung verteilte. Nein das war zu viel und er sah nur noch rot und schnitt mit einem gekonnten hieb zwei von den stummen die Kehlen durch. Die garuen moosigen Felsen färbten sich binnen Sekunden rot und das Blut aus den Körpern vermischte sich mit dem Meerwasser. Er kniete sich zu asha als die sich fallen lies. asha....komm schon sieht nach einer nicht tiefen schnitt wunde aus. Das packst du.dann kam von oben endlich Hilfe. Patrek erhob sich und sah die Soldaten an.tötet die stummen. Schlachtet sie alle ab sichert diese Höhle. Ertränkt oder tötet jeden stummen der noch hier ist. Du daer zeigte auf einen der nach zügler.hohl den Maestersprach er und der Soldat machte sich davon während der Rest die Höhle ab suchte. also asha du Jagst mir vielleicht schrecken ein
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 8:56 pm

Asha lies die Axt aus der Hand fallen und betrachtete die Wunde. Sie blutete wie verrückt, aber mehr war es auch nicht.
"Ich denke auch, das sie nicht gefährlich ist.", sagte sie. Sie küsste ihn langsam. Er hatte sich sorgen gemacht und das beeindruckte sie. Er liebte sie also wirklich. Und sie ihn.
"Alles wird gut.", meinte sie lächelnd. Der Maester kam bald darauf und behandelte Ashas Wunde. Sie befahl ihm zwar sich zuerst um Patrek zu kümmern, aber der alten Mann lehnte das ab. Ihre Wunde sei "Schlimmer." Die blutige Kleidung wurde entfernt und die Wunde mit Salben behandelt und verbunden. Asha hätte sie mit Seewasser behandelt und ausgebrannt. Nachdem alten Weg, doch leider war sie in den Händen eines Maesters. Sie erhob sich.
"Sehen wir was Krähenauge uns zurückgelassen hat.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 9:10 pm

Nach dem der Maester asha versorgt hatte machte er sich an den arm von Patrek. Und er machte d wirklich gut zum Glück war der Maester noch jung und gut erfahren. Patrek hörte was asha sagte und nickte.gut okay dann sehen wir uns das mal an.meinte er und schaute sich das Schwert etwas genauer an. SAG mal könnte das valyrischer stahl sein. Was meinst dumeinte er und gab asha das Schwert zurück. Inzwischen hatte die Soldaten eine Planke zum Festland vom Schiffs aus gelegt so das das anbord kommen einfach war. An deck lagen noch die verstreuten Rubine w dem Fass.wow also das sieht doch wirklich sehr gut aus. Ich wusste schon immer das peik verborgenes zu bieten hatte aber so etwas wow.er lies die Steine durch seine Finger rieseln und lachte etwa. Doch nicht so arm wie immer alle dachten. Doch wohin nun mit dem Zug ist die Frage.habt ihr ne Schatz Kammer wo man das zeug lagern könnte. fragte er asha und sah zu ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mi Aug 26, 2015 9:23 pm

Asha war Patrek auf das Schiff gefolgt. Sie betrachtete das Schwert und lauschte was er sagte. Bevor sie antworten konnte sprach eine andere Stimme.
"Krähenauges Geschenke sind vergiftet.", die Stimme war jung, aber rau. Asha kannte sie.
"Onkel..."
Victarion hatte mit den anderen Männern das Schiff betreten. Er trug den goldenen Mantel in Krakenform.
"Was wollt ihr?", fragte Asha höflich. Victarion lächelte müde.
"Was ich schon lange will, Nichte. Den Tod dieses Mörders. Wißt ihr wie lange er bereits hier ist?"
Asha wußte was ihr Onkel meinte. Euron war es verboten worden, die Inseln zu Lebzeiten seines Bruders Balon zu betreten. Wenn er also vor der Schlacht gekommen war konnte man ihn töten, ohne als Sippenmörder zu gelten. Darauf zielte Victarion ab.
"Wir wissen es nicht. Seht euch um, vielleicht findet ihr einen Hinweis. Es gibt Kammern für solche Dinge in Peik. Wir sollten nachsehen was er noch gestohlen hat.", meinte sie. Ersteres war an ihren Onkel gerichtet, letzteres an ihren Ehemann.
"Das ist valyrischer Stahl du hast Recht. Auf der Klinge stehen die Wort eines Hauses. Hört mich brüllen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Do Aug 27, 2015 6:38 pm

Er erhob sich als er die Stimme von Victarion erklang. Patrek lies die letzten Rubine aus seinen Fingern auf den Haufen zurück fallen und lauschte den Worten des Mannes.Vergiftet was genau meint ihr damit. Das ist doch nicht wirklich gift drauf. Oder meint ihr eher als Warnung wie da liegt ein Fluch auf diesem gold.fragte er den jungen Mann an Bord des Schiffes. Sicherlich würde Patrek es zu seinem neuen Flaggschiff machen. Warum auch nicht es is ein gutes Schiff so eins kann man immer gut gebrauchen. Er hörte dem Gespräch vonichte und Onkel zu während er sich weiter um sah. Hinter einem weiteren Fass fand er ein kleines schwarzes in Leder gebundenes Buch. Er blätterte es kurz durch augenscheinlich war es ein Tagebuch. Wohl von einem der stummen geführt, es war eine sehr krakelige Schrift doch man konnte es gerade noch lesen. Er las ein paar Einträge manche erzählten von den Plünderungen in valyrien andere von den Fahrten auf See. Dann kam er zum letzten Eintrag.hey ihr zwei schaut maler ging zu seiner Frau und ihrem Onkel.wie es scheint hab ich ein Tagebuch von einem der stumme gefunden. Der letzte Eintrag ist auf den Tag datiert an welchen ich von casterlystein aufbrach um mich mit meinen Schiffen zu treffen. Das ist also gut und gerne 10 Tage her wenn nicht länger. Und er schreibt das sie an diesem Tag in die Grotte gekommen sind.er gab das Buch ashas Onkel und sprach zu den Soldaten.also Männer entladet das Schiff von allen Kostbarkeiten und verstaut diese in den Kammern. Stellt wachen davor auf.dann ging er zu asha.wenn du möchtest können wir bleiben und uns um die Sache kümmern Schatz. Aber was ist mit der Überfahrt du hast dich doch gefreut. Glaubst du nicht wir können diese Sache deinem Onkel über lassen.fragte er sanft und sah ihr in die Augen. Und küsste sie inniglich. Dann nahm er das Schwert noch mal in die Hand.hört mich brüllen. Das sind eindeutig die Worte der lennister aber das ist ganz unmöglich......es gibt die Geschichte das ein lennister Schwert in valyrien verschwand aber glaubst du das das dieses Schwert sein könnte. Was sollen wir tun tywin würde bestimmt gut zahel dafür oder wir behalten es. Was meinst du.fragte er seine Frau. Obwohl er glaubte die Antwort zu kennen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Fr Aug 28, 2015 10:16 pm

Victarion nahm Patrek das Buch an und las darin. Er runzelte die Stirn.
"Damit ist er tot."
Der Lord Kapitän steckte das Buch weg und begann das Schiff an anderer Stelle zu durchsuchen. Asha wandte sich wieder Patrek zu. Sie erwiderte den Kuss und lächelte.
"Lichtbrüller, richtig? Nein, ich denke eine so gut Waffe sollten wir behalten.", sagte sie und grinste.
"Immerhin haben wir einen angemessenen eisernen Preis dafür bezahlt."
Sie deutet auf ihre Schulter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Sa Aug 29, 2015 7:58 pm

Er nickte bei ihren Worten. Ja soweit er wusste hieß das Schwert so. Aber es war in einem wirklich schlechten zustand. Es musste unbedingt einmal abgearbeitet werden. Ja soweit ich weiß heißt das Schwert so. Aber wir sollten es mal aufarbeiten lassen. Und dieser Löwen Kopf ist jetzt nicht das ich unbedingt mit mir rum tragen möchte. Schon gar nicht als König der Eiseninseln. Meinte er und legte seine Hand sanft auf ihre Schulter ohne ihr weh zu tun. Er strich ihr ein paar Strähnen aus dem Gesicht. Ich hoffe nicht das ich sowas noch einmal mit ansehen muss. Versprich mir in Zukunft bitte besser auf u passen. Ich weiß nicht was ich ohne dich nun machen würde. Vermutlich alles Aufgeben und an die Mauer gehen. Aber soweit sollte es nicht kommen. Du bist eine gute Kämpferin das weiß ich eine wirklich gute. Aber fordere bitte dein Glück nicht all zu viel her raus. Ich könnte deinen Verlust einfach nicht verkraften. Okay. Sprach er sanft legte eine Hand auf ihren Bauch und küsste sie abermals an diesem Tag. innig und lange ging er kuss zwischen den beiden. Dann gab er anweisungen das schiff Start klar zu machen. Denn die Überfahrt dann ja noch im Raum.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Mo Aug 31, 2015 8:34 pm

Asha schwieg und hörte ihm zu. Zu Anfang.
"Ich werde mich bemühen, aber ich werde mich den Kämpfen nicht fernhalten. Es ist nichts schlimmes passiert, es ist nur ein Schnitt."
Sie lächelte ihn an und erwirderte den Kuss.
"Ich verspreche die auf mich zu achten."
Sie reichte ihm das Schwert.
"Und können wir jetzt fahren?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Do Sep 03, 2015 6:34 pm

Asha erhob sich und stieg auf das Deck des Schiffes. Inzwischen traf der Rest der Besatzung der Schwarzer Wind ein. Oder was davon übrig war.
Die Soldaten beendeten ihre Kontrolle und hatten niemanden gefunden. Ihr Onkel verschwand wutschnaubend.
Die Eisenfrau lies das Schiff für die Fahrt vorbereiten. Sie lies die Vorräte und das Gepäck auf die Stille umladen. Sie trat ans Ruder.
"Männer, wir haben ein neues Schiff. Und wir werden wieder ausfahren. Quarl kümmer dich um die Vorräte. Rook, Rolf bringt Fock und Drifter hoch, das dürfte für den Wind jetzt reichen. Grimm, Lorren, Errol Schilde hoch, Sechs-Zehen, Cromm losmachen. Hagen kümmere dich um die Quartiere."
Die Männer erfüllten ihre Aufgaben schnell und bald zog die Stille mit halben Segel gegen den Höhlenausgang.
tbc: Meer/ Stille
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   Do Sep 03, 2015 7:59 pm

Patrek bekam eine Nachricht eine Antwort auf seinen Raben. Er war nicht wirklich glücklich über die Worte und er schaute sich um. Asha gab ihre Kommandos und sie war eine gute Seefahrerin und da wollte er sich beim besten willen nicht rein hängen. Also lehnte er sich auf die Rehling und las noch mal die Botschaft durch. Ehe das Schiff ablegte wandte er sich aber noch mal an einen Soldaten am Ufer. Du da Junge. Lauf schnell nach Herrenhort. Sie sollen ein Langschiff fertig machen und es nach Seegart schicken. Die Männer sollen dort warten. Ich werde einen Raben schicken wenn ich ihre Hilfe brauch. Der Junge nickte und machte sich dann davon. Patrek schaute zu Asha. Also meine geliebte Frau dann bring uns mal Raus. Und keine Sorge ich hab vor erst alles im Griff. Meinte er und lehnte sich wieder an und sah dabei zu wie das Schiff langsam fahrt auf nahm.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schiffsgrotte   

Nach oben Nach unten
 
Schiffsgrotte
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Game of Thrones  :: Die Eiseninseln-
Gehe zu: