Game of Thrones

Hallo Gast. Schön dass du zu uns gefunden hast.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Drogon || Der schwarze Schatten

Nach unten 
AutorNachricht
Drogon

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 18.10.18

BeitragThema: Drogon || Der schwarze Schatten   Do Okt 18, 2018 2:19 pm




» DROGON«


Alter & Namenstag
6 Jahre || unbekannt

Wohnort & Geburtsort
keinen speziellen || 298 n. A. E. im Dothrakischen Meer

» T H E - L O O K «

Drogons Schuppen sind fast schwarz, seine ledernen Flügel haben allerdings eine rotschwarze Farbe. Sein Rückenkamm ist ebenfalls rot. Sein Körper ist massig und wirkt am Boden oft schwerfällig. Mittlerweile hat der Drache beinahe seine vollständige Größe erreicht und ist somit der größte und schwerste der drei Drachen. Ein langer Schwanz mit unzähligen Hörnern besetzt, dient ihm dazu im Flug sein Gleichgewicht zu halten und auch die Richtung zu navigieren. Auch im Kampf setzt er diesen ein und erschlägt mit ihm gleich eine Mehrzahl seiner Feinde.
Seine Flügel haben ausgebreitet mittlerweile eine mächtige Spannweite erreicht, um seinen Körper in die Luft zu befördern. Im Flug wirkt der schwere Rumpf weit nicht mehr so plump, sondern passt sich mit seiner ergonomischen Form perfekt den Gegebenheiten an.
Seine Zähne sind rasiermesserscharf und brechen mit Leichtigkeit jeden Knochen.


» C H A R A C T E R «

Drogon ist der Größte und Stärkste der drei Drachen, dazu kommt aber auch, dass er der wildeste und schwer zu bändigen. Er lernte schnell das jagen und machte sich schnell selbstständig. Auf eigene Faust erkundete er die Umgebung und kam Anfangs nur dann zurück, wenn ihm danach war.
Sein Wesen ist unberechenbar und seine Hemmschwelle sehr klein.
Ansonsten ist sein Wesen noch nicht ganz gefestigt, momentan ist er eher wild und frei, trotz alledem führt ihn sein Weg immer wieder zurück zu Daenerys, die ihn seit seiner Geburt behütet hatte.

Stärken
■ Kampf  
■   Feuer
■ Schnelligkeit  

Schwächen
■ Raserei  
■   die ungepanzerte Stelle unter den Flügeln
■  Schwerfällig am Boden

Vorlieben
■   Daenerys
■  Fleisch
■   Luft

Abneigungen
■   Angriffe
■   Ketten
■   Waffen
» F A M I L Y «

Mutter
unbekannt – Ziehmutter Daenerys

Vater
unbekannt

Geschwister
Viserion & Rhaegal - Drachenstein  

Kinder
keine

» T I M E L I N E «

Daenerys Sturmtochter bekam anlässlich der Vermählung mit Khal Drogo, drei versteinerte Dracheneier von Illyrio Mopatis geschenkt. Ursprünglich waren es nur wertvolle Artefakte, nicht mehr als eine Erinnerung an eine bereits lang vergangene Zeit. Und doch strahlten sie eine gewisse Anziehung auf die junge Targaryen aus und zogen sie trotz den vielen Geschichten, dass es nur eine Kopie wäre, in ihren Bann.

Drei kleine Eier waren es, die Hülle schien aus Schuppen zu bestehen, steinhart und in drei Farben. Grün, golden und schwarz.
Erst als eine Hexe Namens Mirri Maz Duur ihren Gatten verfluchte. Trotz vielen Versuchen ihn zurück ins Leben zu holen, entschied sie ihn zu töten um ihn noch weiteres Leid zu ersparen. Nachdem beinahe der ganze Khalasar sie verlassen hatte, lies sie einen Scheiterhaufen für ihren Geliebten errichten und schritt mitsamt den Dracheneiern in die Flammen.

Durch das Opfer von Feuer und Blut konnten die drei schlüpfen und mit einem lauten Kreischen, verkündete Drogon die Rückkehr der Drachen.

Drogon bekam seinen Namen in Gedenken an ihren geliebten Mann und begann schnell zu wachsen. Anfangs gab es einige Schwierigkeiten, da der schwarze kleine Drache, kein rohes Fleisch fressen wollte, doch die Silberhaarige lernte ihn es zu grillen, bevor er es fraß. Gelehrig wie er war lernte er schnell das Feuerspeien und das selbständige jagen.

Drogon blieb immer an Danys Seite und ein dickes Band entstand zwischen den Beiden, auch wenn er im Laufe der Zeit eigenständiger wurde. Er wuchs schnell und so war er gerade mal so groß wie ein kleiner Hund als er das erste Mal seine `Mutter` verließ. Bei seiner Rückkehr war er beinahe 10 mal so groß. Die Freiheit und die Natur ließen ihn wachsen und gedeihen.

Während Daenerys seine Brüder einsperrte und in Ketten legte, war Drogon nicht zu fangen. Der schwarze Schatten flog viele Kilometer weit in die Einsamkeit jagte und wilderte.

Nun kehrte er zurück beinahe ausgewachsen, eine Kampfmaschine mit einem Panzer stärker als Stahl, bereit an der Seite der jungen Königin zu kämpfen…

» Y O U R - T H I N G S «

Alter
30

RPG-Erfahrung
phu…sicher 10 Jahre mit Unterbrechungen

Charakter-Weitergabe?
nein

Regeln gelesen?
Ja

Zweitcharaktere?
ja, Ramsay Schnee

Gesucht?
Ja

» T E S T «

Langsam verschwand die Sonne hinter den Klippen von Drachenstein und tauchte die Hügel und Wiesen in ein sanftes Orange und in ein kräftiges Rot. Rauschend brachen die Wellen an den harten, Jahrtausend alten Gestein und verliefen sich am Strand. Möwen kreischten auf der Suche nach frischen Fisch. Das Meer breitete sich glitzernd aus bis zum Horizont.

Weit entfernt konnte man am Himmel einen schwarzen Fleck erkennen, es ähnelte einem Vogel, doch als dieser Vogel näher kam, wurde dieser schwarze Fleck immer größer. Riesige Schwingen breiteten sich aus und die Luft blähte die rötliche lederne Haut auf. Gleitend schoss der Drache durch die Luft, genoss die frische Meeresluft und sog sie tief in seine Lungen.
Er war nun einige Wochen nicht zurückgekehrt und hatte einen geeigneten Platz an einer etwas weiter entfernten Insel gefunden, wo er jagen konnte. Dort lebten einige Rehherden, die er genüsslich in einer der Höhlen verspeisen konnte. Dass er jedoch so in fremden Jagdgebieten wilderte und den Zorn einiger Adeliger auf sich zog, wusste er natürlich nicht.
Drogon nahm sich was er wollte, immerhin war er an der Spitze der Nahrungskette und natürliche Feinde gab es nicht.
Mit lauten Flügelschlägen setzte der schwarze Drache zur Landung an, hoch oben neben der gewaltigen Burg.

Die schwarzen Schuppen schimmerten rot/orange in der untergehenden Sonne und Drogon schüttelte sich zufrieden. Ruhig strich sein langer geschuppter Schwanz über die weiche Wiese, bevor er seinen Kopf anhob und ein markerschütterndes Brüllen von sich gab…..

» T H E - T E A M - H A S - T O - D O «

Steckbrief verschoben
✔️ / X

In Listen eingetragen
✔️ / X

Eingefärbt
✔️ / X

»« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »« »«

|| DROGON || He came from the Sky || The Winged Shadow ||



Oh they can run - They can hide - But I will hunt - And I will find them - They can crawl
And then they die - Until my work is done

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Drogon || Der schwarze Schatten
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats: Blutige Schatten
» Andrews, V. C. - Foxworth Hall - Teil 4 - Schatten der Vergangenheit
» Krieger im Schatten & Ewig geliebt - THE BEAST
» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten
» Kellerkinder und stupidpedia

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Game of Thrones  :: Apply :: Application :: Unfertige Bewerbungen-
Gehe zu: